NuT1

Immer ein Erlebnis

Seit Jahren nützen wir das Angebot der Schwäbischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Babenhausen zu Projekttagen unter dem Motto „Raus aus der Schulstube, hinein in die Natur“ – Beobachten, Erleben und Informieren, spielerisch Erfahrungen mit der Natur sammeln.

Ausgebildete Umweltreferenten gestalten mit der Klasse einen Tag zu den Themen „Wald, Gewässer, Boden, Kräuter“. Schon das Gelände, in dem die „Jubi“ liegt, ist ein Erlebnisraum: Weidenpfade, Streuobstwiese, ein Weiher, eine große Spielwiese, versteckte Kunstwerke aus Holz und Metall laden zum Entdecken und Erforschen ein. Die Wälder rund um Babenhausen, die Günz, die mitten durch den Ort fließt, bieten vielfältige Möglichkeiten als Jungforscher tätig zu werden. Es macht einfach Spaß, die Umwelt einmal in einem freieren Rahmen, als es in der Schule möglich ist, zu erkunden.

Dazu kommt, dass die Küche mit ihrem qualitativ hochstehenden Essensangebot (saisongerecht, regional, vollwertorientiert) ihren Teil dazu beiträgt, dass es ein Wohlfühltag wird. Allen teilnehmenden Klassen hat der Aufenthalt in der Jubi bisher so gut gefallen, dass immer wieder Nachfragen der Art kamen: „Fahren wir da nächstes Jahr wieder hin?“