Unterrichtsfach Englisch


greenlineDie Schüler haben bereits in der Grundschule erste Erfahrungen mit Englisch gemacht. 
Insbesondere in den Bereichen Hörverstehen und mündliche Interaktion haben sie elementare sprachliche Kenntnisse und Fertigkeiten erworben. Im Rahmen von Handlungsorientierten kommunikativen Situationen haben sich die Schüler einen Grundstock an Redemitteln und Wortschatz sowie einige einfache Arbeitstechniken angeeignet. Auf dieser sprachlichen, kulturellen und methodischen Basis baut der Englischunterricht in der Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums auf. 

In den Folgejahren werden den Schülern weitere Einblicke in Kultur, Geographie und Geschichte des UK und der USA vermittelt, die der Vertiefung ihrer interkulturellen Kompetenz dienen. Im Rahmen der Sprach- und Textarbeit entwickeln sie ihre Abstraktionsfähigkeit und üben das Denken in Zusammenhängen. Sie erkennen die Bedeutung kontinuierlichen, eigenständigen Übens und Wiederholens und erweitern insbesondere ihre Techniken im Umgang mit Texten. 

Folgende Kompetenzen werden im besonderen gefördert 

Sozialkompetenz 
Regelkatalog durch alle Jahrgangsstufen 

Hörverstehen 
ausgehend von einfachen kürzeren Texten (Unterstufe) bis hin zu komplexeren authentischen Texten in normalem Sprechtempo in den höheren Jahrgangsstufen 

mündliche Ausdrucksfähigkeit 
von einfachen Dialogen (Unterstufe) bis hin zu längeren anspruchsvollen Diskussionen zu komplexeren Themen 
Vermittlung der nötigen Strategien hierzu mündliche Schulaufgaben in 6, 10, 12 
- Konversationskurse 

Leseverstehen 
- Durchführung eines Klassen übergreifenden Vorlesewettbewerbs in Jahrgangsstufe 6 
- Lektüre von Ganzschriften in der Fremdsprache in den höheren Klassen 

schriftliche Ausdrucksfähigkeit 
ausgehend von kurzen einfachen Texten in der Unterstufe bis zur Verfassung von längeren anspruchsvollen Texten zu einem breiten Spektrum von Themen in den höheren Jahrgangsstufen 41 

Sprachmittlung 
ausgehend von kurzen Dolmetschübungen (Unterstufe) bis zur zusammenfassenden Wiedergabe des Inhalts anspruchsvollerer mündlicher und schriftlicher Äußerungen zu einem breiten Themenspektrum in der jeweils anderen Sprache 
- Übersetzung von Passagen englischsprachiger Texte ins Deutsche (Version) unter Beachtung eines idiomatischen Sprachgebrauchs 

Medienkompetenz 
in allen Jahrgangsstufen Arbeit mit verschiedenen Medien vom traditionellen Tafelanschrieb bei der Erarbeitung von Wortschatz sowie Grammatik über OHP (Wortschatz / Grammatik sowie einfache Präsentationen ) bis zum Einsatz von PC für Powerpoint-Präsentationen in höheren Jahrgangsstufen 
- Einsatz verschiedener Tonträger zur Förderung des Hörverstehens 
- Einsatz von Filmmaterial zur Vermittlung von Literatur und Landeskunde 

Methoden selbständigen Arbeitens 
- Vorbereitung und Durchführung von Projekten, auch in Teamarbeit (P-Seminar) 
- Verfassung längerer zusammenhängender Ausführungen in der Fremdsprache zu verschiedenen Themen (Seminararbeit /W-Seminar) 

Außerunterrichtliche Aktivitäten 3-4
- Vorführung kleiner Sketche oder Textsequenzen als Rollenspiel vor allem in der Unterstufe am „Aktionstag“ 
- Bibliotheksbesuche in Verbindung mit W-und P-Seminaren 
- Theaterbesuche z. B. der American Drama Group in Ulm 
- eigene Aufführungen englischer Theaterstücke im Rahmen eines P-Seminars 
- Förderung und Begleitung von Austauschprogrammen 

Unterrichtliche und außerunterrichtliche Aktivitäten im G8
Die Schüler haben bereits in der Grundschule erste Erfahrungen mit Englisch gemacht.Insbesondere in den Bereichen Hörverstehen und mündliche Interaktion haben sie elementare sprachliche Kenntnisse und Fertigkeiten erworben. Im Rahmen von Handlungsorientierten kommunikativen Situationen haben sich die Schüler einen Grundstock an Redemitteln und Wortschatz sowie einige einfache Arbeitstechniken angeeignet. Auf dieser sprachlichen, kulturellen und methodischen Basis baut der Englischunterricht in der Jahrgangsstufe 5 des Gymnasiums auf.

B1

 Ingrid Treml