Er-Lernen durch Er-Leben

Das Fach
Mit dem Projekt YES wurde am Kolleg der Schulbrüder ein neues attraktives Profilfach geschaffen, das die Schülerinnen und Schülerin der eigenen Persönlichkeitsentwicklung professionell fördert und ihnen Lebenskompetenzen qualifiziertvermittelt. Eine besondere Bedeutung erfährt dabei die Zusammenarbeit mit erfahrenen Fachleuten aus unterschiedlichen Branchen.

Mit Gruppenerlebnis, Praxistraining, Spaß und spiritueller Rahmung soll jungen Menschen geholfen werden Erfolg und Bestätigung zu erfahren und Rüstzeug für die weitere Laufbahn zu erwerben. In Blockmodulen absolvieren Jugendlicheder 10. Jahrgangsstufe dabei ein eigenes zweistündiges Profilfach. Die Veranstaltungen finden sowohl im Schulgebäude als auch an anderen ausgewählten Orten statt.

Unser Projektfach versteht sich als interdisziplinäres Angebot aus den Fachbereichen 
Katholische Religionslehre, Wirtschaft & Recht und Sport. 

 

 

Struktur

Module in der 10. Jahrgangsstufe

Die Gliederung in einzelne Module und Blockmodule fügt sich sehr gut in den schulischen Ablauf am Kolleg ein. Insbesondere wurde bei der zeitlichen Planung Rücksicht genommen aufweitere Aktivitäten im Schulalltag. Somit ist gewährleistet, dass die Module in eher ruhigeren Phasen stattfinden. Der Zeitstrahl verdeutlicht neben der Aufteilung der Module auch Blockmodule, welche gemeinsam erlebt werden. Das Patenmodell schließt das Projekt ab und überträgt zugleich ein Stück Verantwortung auf die bisherigen Teilnehmer, welche ihre erlernten und erlebten Fähigkeiten nun in der Praxis zeigen können.


 
  ←  zu den Modulen
                                         

       

Das Patenmodell (Tutoren)

Bei einer neuen Herausforderung einen guten Partner zu haben ist ein wichtiges Element der Führung. Jedem neuen YES-Teilnehmer wird deshalb ein Tutor aus dem letzten Kurs zur Seite gestellt, welcher ihn im ersten Modul begleitet und führt. Für den Tutor bedeutet dies, das in den Modulen Erlernte und Erlebte in die Praxis umzusetzen und somit Verantwortung zuzeigen. Der neue Teilnehmer soll im Tutor einen Begleiter haben, der ihm den Weg und das Ziel der kommenden Erlebniseinheiten und Module aufzeigt.

 

 

Voraussetzungen
Voraussetzung um an diesem besonderen Angebot teilnehmen zu können, ist im Besonderen die Motivation, das eigene Leben selbständig in die Hand zu nehmen.

Zertifikat
Am Ende steht die Auszeichnung mit einem gemeinsamen Zertifikat aller Ausbildungspartner.

Grundlagen
Formale Grundlagen des Profilfachs sind

  • die Bayerische Verfassung
  • das Bayerische Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen
  • das Vorwort zum Lehrplan des Gymnasiums in Bayern
  • das Leitbild der Lasallian Academy Central Europe (Als ehemalige Ordenseinrichtung der Kongregation der Brüder der Christlichen Schulen ist unsere Schule Mitglied in der Lasallian Academy Central Europe (LAACCE)

 

Entsprechende Texte aus genannten Quellen finden Sie  >>> hier