DELF

Kaulbachstraße 13
D-80539 München

DELF-PRÜFUNGEN AN IHRER SCHULE

Sehr geehrter Herr OStD. Manfred Schöpplein,

als Attachée de coopération linguistique et éducative in Bayern möchte ich Ihnen und Ihren Kollegen
der Fachschaft Französisch im Namen der französischen Botschaft und des gesamten Teams des
Institut Français München für Ihre Unterstützung rund um das Diplôme d'études en langue français
(DELF) unseren Dank aussprechen.

Für das einzigartige Engagement Ihrer Kollegen vor Ort möchte ich mich bei Ihnen allen auf
das Herzlichste bedanken. Zur Würdigung dieser Leistung freuen wir uns Ihnen das Zertifikat
Ihrer Schule als DELF-Prüfzentrum zu verleihen.

 

Weiterlesen

---------------------------------------------------------------------------

Was ist DELF (Diplôme d’Etudes de Langue Française)?

DELF ist ein staatliches französisches Sprachdiplom, das einmal pro Jahr vom französischen Kulturministerium auf der ganzen Welt angeboten wird. DELF ist damit das einzige offiziell anerkannte Diplom für Französisch als Fremdsprache mit internationaler Gültigkeit.

DELF-Diplome können auf verschiedenen Kompetenzstufen erworben werden,
die am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen ausgerichtet sind:

  • A 1  Grundkenntnisse im Französischen, ab 3. Lernjahr
  • A 2  erweiterte Kenntnisse, ab 3. Lernjahr
  • B 1  Fertigkeiten des mittleren Bildungsabschlusses
  • B 2  Fertigkeiten des Abiturniveaus

Die jeweilige Prüfung besteht aus vier Teilprüfungen. Bei jeder der genannten Niveaustufen (A1 -  B2) werden demnach mit einer Reihe von Aufgaben die vier kommunikativen Kompetenzen geprüft (Hörverständnis, Lesefähigkeit, mündlicher und schriftlicher Ausdruck).

Die angemeldeten Schülerinnen und Schüler werden in einem Workshop auf die Prüfung vorbereitet, indem ihnen die Prüfungsteile und Aufgabenformate vorgestellt werden. 

Welche Vorteile bietet das DELF scolaire den Schülerinnen und Schülern?

  • Sie lernen frühzeitig, wie Prüfungen dieser Art organisiert sind und wie sie sich selbst auf  Prüfungssituationen einstellen und diese meistern können.

  • Sie erwerben im Rahmen ihrer Schulausbildung ein international anerkanntes Zertifikat, das ihnen -  als Ergänzung zu den deutschen staatlichen Prüfungen - sehr von Nutzen sein kann. Es hilft weltweit in vielen Situationen, in denen Französischkenntnisse nachzuweisen sind: Studium, Praktikumssuche und Beruf. Für ein Studium an französischen Universitäten ist ein DELF-B2 – Zertifikat Voraussetzung.

  • Mit dem Zertifikat in der Tasche können sprachliche Kompetenzen nachgewiesen werden, die klar definiert und europaweit anerkannt sind.

Am Kolleg der Schulbrüder wird die Prüfung auf der Niveaustufe B 1 und die Prüfung auf der Niveaustufe B 2 angeboten, wobei die Jahrgangsstufen 10 und 11 in erster Linie für B1, sowie die Jahrgangsstufe 12 für B2 in Frage kommen.

Prüfungstermine:
- für die schriftlichen Prüfungsteile:  Samstag (vormittags oder nachmitttags, meist Ende April)
- für die mündlichen Prüfungsteile:  an einem Nachmittag (meist Ende April)

Anmeldungen für die DELF-Prüfung: Anmeldung normalerweise bis Mitte Januar.Formulare bei den Französischlehrern erhältlich. DELF B2 ist nur dann möglich, wenn das Diplom für DELF B1 bereits vorhanden ist.

Prüfungsgebühr für das Diplom (bisher):     DELF B1:  60 €  für DELF B2:  84 €

Im Falle eines Rücktritts oder einer Erkrankung ist eine Rückerstattung der Gebühren nicht möglich, da die Schule nach der Anmeldung eine Rechnung erhält, die sofort zu begleichen ist.