Betreute Wettbewerbe Chemie

Die Internationale Chemie-Olympiade (IChO) ist ein Wettbewerb, in dem Schülerinnen und Schüler ihre Leistungen bei der Bearbeitung theoretischer und experimenteller Aufgaben aus dem Bereich der Chemie miteinander messen. Deutschland beteiligt sich seit 1974 regelmäßig an diesem Wettbewerb. Die deutsche Mannschaft besteht aus vier Mitgliedern, die sich über vier Runden qualifizieren müssen.

Seit einigen Jahren hat die Chemie-Olympiade Tradition am Kolleg der Schulbrüder. Bis jetzt konnte Lukas Gschwind den größten Erfolg erzielen. Er erreichte nach vier Runden Platz 5 in Deutschland im Jahre 2017.

Die Teilnehmer der letzten Jahre:

2013    Larissa Sauter, Robert Klassen
2014    Silja Richter
2015    Sarah Weiß, Silja Richter, Lukas Gschwind
2016    Lena Leger, Silas Müller, Lukas Gschwind
2017    Lukas Gschwind
2018    Lucia Etschmann, Xaver Kögel
 
 
Junior Science Olympiade
 
Die Junior Science Olympiade wurde 2004 gegründet, um frühzeitig junge Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler dürfen nicht älter als 15 Jahre sein. Um Vertreter im deutschen Nationalteam zu werden, muss man eine vierstufigen Auswahlwettbewerb meistern. Die Aufgaben bestehen aus Experimenten und weiterführenden Fragen.
 
Die Teilnehmer der letzten Jahre:
 
2014     Lukas Gschwind, Moritz Steinle, Tilman Tausch, Nico Griesinger
2018     Chiara Lehner, Linus Börsing
 
Von den 3523 Schülerinnen und Schülern in der ersten Wettbewerbsrund sind knapp 1020 zur Quizrunde eingeladen worden. Linus Börsing (5d) darf vom Kolleg an der Quizrunde teilnehmen, denn er hat sich erfolgreich für die 2. Runde qualifiziert.